StuckateurIn und TrockenausbauerIn

Lehrzeit
3 Jahre
Deine Tätigkeiten

Als StuckateurIn und TrockenausbauerIn führst du einfache und kunsthandwerkliche Verputz- und Stuckarbeiten an Außen- und Innenwänden von Häusern, an Decken, Gewölben und Simsen aus, restaurierst alte Stuckarbeiten und Stuckverzierungen und führst Maßnahmen zur Konservierung durch. Für die Gestaltung von Fassaden und Innenräumen fertigst du Stuckornamente (Zierstücke) an oder montierst vorgefertigte Stuckelemente. Weiters verlegst du Bauplatten (z.B. Wand- und Deckenverkleidungen aus Gipskarton) und stellst Zwischen- bzw. Leichtwände und umsetzbare oder mobile Trennwände auf („trockener Innenausbau“). Der Einbau von Dämmstoffen zum Wärme-, Kälte-, Brand- und Schallschutz gehört ebenfalls zu deinen Aufgaben.

StuckateurInnen und TrockenausbauerInnen verwenden bei Putz- und Stuckarbeiten verschiedene Arten von Putzmörtel, die sich aus den Bindemitteln Kalk, Zement oder Gips sowie Sand und Wasser zusammensetzen. Stuck besteht aus Gipsmörtel (Gips, Wasser), Gipskalkmörtel (Gips, Kalk, Sand, Wasser) oder Kalkmörtel (Kalk, Sand, Wasser) und wird auf bereits verputzte Decken und Wände aufgebracht und ausgeformt.

In zunehmendem Maß werden Fertigputze (zum Teil auf Kunststoffbasis) sowie vorgefertigte Stuckelemente verwendet.

Bei der Anfertigung von Stuckornamenten (z.B. Rosetten) stellst du zuerst ein Modell aus Gips her, von dem du einen Modellabguss (Negativform) mit Silikonkautschuk abnimmst. In diese Form legest due Bewehrungen (Metall- bzw. Drahtgeflechte, die den Elementen die erforderliche Festigkeit verleihen) ein und gießt dann die Stuckmasse hinein.

Die ausgehärteten Stuckprofile und -ornamente sowie die erforderlichen Materialien und Werkzeuge werden zur Baustelle gebracht, Gerüste errichtet und Gegenstände zum Schutz vor Beschädigung und Verschmutzung abgedeckt. Die Profilteile und Ornamente werden eingepasst und angeklebt und die Übergänge zwischen den Teilen mit Spachtel, Hobel und Schleifstein modelliert.

Ein immer wichtigerer Tätigkeitsbereich wird die Verlegung von Wand- und Deckenverkleidungen und die Errichtung von Leichtwänden bzw. umsetzbaren oder mobilen Trennwänden („trockener Innenausbau“).

Deine Fähigkeiten und Interessen

Kräftiger Körperbau: Transportieren von Baumaterialien

physische Ausdauer: Fassadengestaltung, Heben und Tragen von Lasten

körperliche Wendigkeit: Arbeiten auf Gerüsten

Gleichgewichtsgefühl: Arbeiten auf Gerüsten

Handgeschicklichkeit: Anfertigen von Stuckprofilen, Restaurierungsarbeiten

Fingerfertigkeit: Restaurieren, Modellieren von Ornamenten

Auge-Hand-Koordination: Ausbesserungsarbeiten

Sehvermögen: Restaurierungsarbeiten

Unempfindlichkeit der Haut: Kontakt mit Kalk, Zement usw.

räumliche Vorstellungsfähigkeit: Lesen von Zeichnungen, Restaurieren

Fähigkeit zur Zusammenarbeit: Arbeiten im Team

gestalterische Fähigkeit: Stuckarbeiten, Restaurieren

Selbständigkeit: Arbeiten auf Baustellen, Restaurieren

Ausbildungsorte - Berufsschule

Graz – LBS 5 Graz
Wien – BS für Baugewerbe Wien